Herzlich Willkommen beim TSV Weiler

Aktuelle News rund um die Mannschaft erhalten Sie hier oder bei Facebook.

Der Turn- und Sportverein Weiler 1928 e.V ist ein Fußballverein im Badischen Fußballverband. Mit zwei aktiven Mannschaften ist der TSV in der Kreisliga Pforzheim und der Kreisklasse B Pforzheim vertreten.


Aktuelle Berichte

SV Büchenbronn I gegen TSV Weiler I 2:0

Anders als es die Presse berichtet und das Ergebnis widerspiegelt, war die Begegnung im Höhenstadtteil. Unsere Mannschaft musste erst verdauen, dass Abwehrchef Timm Schulze nach dem Aufwärmtrainung nicht spielen konnte. Es stand dann nur ein "frischer" Ersatzspieler zur Verfügung, da  die restlichen drei Auswechselspieler bereits bei der zweiten Mannschaft im Einsatz waren.  Im ersten Durchgang schenkten sich beide Mannschaften nichts, aber keiner kam zu nennenswerten Chancen. In der zweiten Hälfte ging es dann zur Sache. Unfaire Spielsituationen, dauerndes diskutieren mit dem Schiedsrichter und weiteres respektloses Verhalten der Heimmannschaft ließ sich der Schiri bieten. Ab diesem Zeitpunkt hatte er keine Kontrolle mehr über das Spiel. Nach wiederholtem Foulspiel zückte er allerdings die gelb-rote Karte, was wieder pulkartiges Zurennen zum Schiri die Folge hatte. Unsere Spieler ließen sich nicht provozieren und versuchten zum Torerfolg zu kommen. Eine Riesenchance eine Viertelstunde vor Schluss strich noch hauchdünn über die Latte, fünf Minuten vor Schluss aber konnte Fransche auf Zuspiel von Rene Strengfeld zum 0:1 einschießen. Der Schiri hatte das Tor schon notiert, als der Linienrichter nachträglich angebliches Abseits anzeigte. Selbst die Büchenbronner bestätigten hinter vorgehaltener Hand, dass es ein reguläres Tor war. Es kam wie es kommen musste,  Büchenbronn erzielte in der 90. Minute das 1:0. Weiler gab noch nicht auf und unsere Spieler wurden weiter gefoult. Nach einem üblen Tritt eines Büchenbronner Spielers im Mittelfeld gegen Sascha Seeger eilte anschließend unser Torwart  unserem Spieler noch zu Hilfe und schubste den Gegner weg. Beide erhielten daraufhin die rote Karte und Ersatztorwart Julian Renn musste noch einspringen. In der 97. Spielminute erhöhte Büchenbronn nach Abseits noch auf 2:0. Fünf gelbe Karte, eine gelbrote und eine rote Karte auf Seiten der Büchenbronner sprechen eine deutliche Sprache. Über 90 Minuten war der Schiedsrichter überfordert, was auch ein Grund war, dass es zu den ganzen Fouls gekommen ist.




SV Büchenbronn II gegen TSV Weiler II 6:2

Schwer hat es unsere zweite Mannschaft in dieser Saison. Es müssen immer wieder Spieler die verletzungsbedingt oder aus anderen Gründenausfallen, ersetzt werden, so dass keine konstante Mannschaft aufgestellt werden kann. Im Auswärtsspiel in Büchenbronn gingen wir aber trotzdem verdient in der 15. Minute durch Joni Reinke mit 0:1 in Führung. Die Heimmannschaft glich postwendend aus und erhöhte bis zur 44. Minute auf 3:1. Mit dem Pausenpfiff gelang Miro Gudelj der 3:2 Anschlusstreffer, was uns Hoffnung machte. Büchenbronn erhöhte in der zweiten Hälfte das Tempo im fairen Spiel und kam in der 48., 66. und 80. Minute zu weiteren Toren, was gleichzeitig der Entstand bedeutete. Kopfhoch Jungs es kommen noch Spiele, die ihr gewinnt.







Vorschau

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 16.09.2018 sind beide Mannschaften spielfrei. So können sie die Verletzten noch eine Woche erholen. Weiter geht es am 23.09.2018 mit Auswärtsspielen:

Die 1. Mannschaft reist zum TSV Wimsheim, Anpfiff ist um 15.00 Uhr. Zur gleichen Zeit Spiel die 2. Mannschaft beim TSV Schömberg. Es bleibt die Qual der Wahl, welche Mannschaft man untertützt.